LASERSCHWEIßEN


 

Das Laserschweißen stellt heute eine nicht mehr wegzudenkende Fertigungstechnologie dar. Aufgrund der hohen Flexibilität hat sich der Prozess in vielen Technologiesektoren wie z.B. Automobil, Medizintechnik, Anlagenbau, Formenbau etc. etabliert. Nicht nur Metalle, auch Kunststoffe, Textilien und hybride Werkstoffe lassen sich mittels Laser fügen.

 

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen 2 verschiedenen Techniken: Zum einen das Schweißen mit Düse, wobei eine koaxiale Gaszufuhr direkt zum Schweißbad erfolgen kann. Dadurch sind hohe Einschweißtiefen und eine oxidfreie Naht möglich. Zum anderen das Remote-Schweißen, hier wird der Laserstrahl mittels Scanner über die zu schweißende Kontur geführt. Dieses Verfahren ermöglicht eine sehr schnelle Strahlbewegung, woraus sich wiederum verschiedenen Techniken, wie z.B. das Quasi-Simultan-Schweißen bei Kunststoffen oder Wobbleschweißen für die Überbrückung größerer Schweißspalte ergeben.

 

Die prozessfabrik bietet als Dienstleistung das Laserschweißen von Kunststoffen und das Schweißen im Dünnblechbereich an. Im Bereich Prozessentwicklung decken wir nahezu alle Verfahren ab und sind in der Lage, entsprechende Aufgabenstellungen zu lösen.