Laserreinigen

Laserreinigen

Grundsätzlich werden beim Laserreinigen eine oder mehrere Schichten von einem Trägermaterial verdampft, um Verunreinigungen (z. B. Rost) von der Oberfläche zu entfernen. Neben korrodierten Flächen werden jedoch auch allgemeine Rückstände aus der Fertigung wie Fette, Lacke oder allgemein Verschmutzungen beseitigt. Das Laserreinigen kann auch inline während eines Fertigungsprozesses angewandt werden, dort wo Bauteile im Betrieb schnell verschmutzen und deshalb die Produktqualität leidet.

Anwendungsgebiete des Laserreingens

Neben dem rückstandslosen Reinigen kann auch eine gezielte Modifizierung der Oberfläche hergestellt werden, z. B. Rauheit der freigelegten Stellen. Dies hilft unter anderem bei der Vorbereitung von Folgeprozessen wie Schweißnahtvorbereitung, Klebevorbehandlung oder Hartlöten durch besseres Benetzungsverhalten. Das kontinuierliche Reinigen während eines Fertigungsprozesses findet beispielsweise beim Reinigen von Walzen in der Folienherstellung, der Papierherstellung oder der Druckindustrie Anwendung. Bei diesen Verfahren sind Stillstandzeiten für das Reinigen von Walzen, um die Qualität des Endproduktes zu gewährleisten, sehr kostenintensiv. Die kontinuierliche Laserreinigung vermeidet diese Stillstandzeiten und trägt damit erheblich zu einer wirtschaftlichen Produktion in Verbindung mit einer gleichbleibenden Produktqualität bei.

Vorteile der Laserreinigung

  • Mit reinem Laserlicht ermöglicht das Laserreinigen eine sehr geringe Beanspruchung der Oberfläche ohne Einsatz von Chemikalien.

  • Das Verfahren ist sehr wirtschaftlich, gerade bei der Anwendung im Inline-Betrieb.

  • Der Prozess ist berührungslos und benötigt keine zusätzlichen Verbrauchsmittel, wie Reinigungsmittel oder Bürsten etc., somit unterliegt die Laserreinigung auch keinem Verschleiß.

  • Je nach Anwendungsfall sind hohe Flächenraten beim Reinigen möglich.

  • Hohe Flexibilität, da schnell auf sich ändernde Rahmenbedingungen wie Kontur oder Verschmutzungsgrad eingegangen werden kann.

Techniken des Laserreinigens

Das Laserreinigen wird in zwei Varianten ausgeführt. Bei beiden Varianten werden gepulste Faserlaser oder CO2-Laser eingesetzt, je nach Anwendung und Trägermaterial. Bei der Wahl des Lasers muss darauf geachtet werden, dass das Trägermaterial so wenig wie möglich und im Idealfall überhaupt nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Somit erfolgt nur eine Entfernung des Schmutzes oder der Deckschicht ohne die Bauteile zu schwächen oder in ihrer Funktion zu stören.
  • Flexibles Laserreinigen mit Scansystem

    Die erste Variante ist die Kombination von Laser mit Laserscansystem, um individuelle Konturen und Flächen zu reinigen. Die zu reinigenden Flächen werden mittels Laser abgescannt und somit von Verunreinigungen gezielt befreit. Ein Beispiel stellt das Reinigen von Schweißkonturen als Vorbehandlung für das spätere Lackieren der Bauteile dar, aber auch das Reinigen von Konturen an Bauteilen, wo eine absolut saubere Oberfläche zum Aufbringen von Dichtmasse notwendig ist.
  • Laserreinigen mit Festoptik

    Die zweite Variante ist das Reinigen von rotationssymmetrischen Bauteilen. Hier wird die Kombination von Laser mit spezieller Düse verwendet. Meist kommen auch Fokussieroptiken zum Einsatz, welche den Laserstrahl auf eine Linie fokussieren. Damit erhält man eine breitere Bearbeitungsspur und somit höhere Flächenleistungen.

Laserreinigen in der prozessfabrik

ProduktionProduktion

Produktion

Wir können mit vorhandenen Laseranlagen und Handlingsystemen schnell auf individuelle Kundenanforderungen reagieren und übernehmen das Laserreinigen in Lohnfertigung für unsere Kunden. In unserer Laserfabrik können wir von kleinen Serien bis hin zu großen Stückzahlen die Dienstleistung des Laserreinigens für Sie anbieten. Wir entwickeln aber auch Reinigungsanwendungen für individuelle große Einzelstücke. Ein Beispiel für die Lohnfertigung in der prozessfabrik ist das Reinigen von Bauteilen zur Schweißnahtvorbereitung in Serie, welche auch durch uns in Dienstleistung lasergeschweißt werden.

EntwicklungEntwicklung

Entwicklung

Im Bereich Entwicklung konnten wir bereits viele Reinigungsaufgaben für unsere Kunden lösen. In 2020 haben wir zudem ein Forschungsprojekt zum Thema „Laserreinigen von Walzen in der Folienherstellung (Kalanderwalzen)“ erfolgreich abgeschlossen und beim Kunden umgesetzt. Mit unserem umfangreichen Equipment und unserem fundierten Know-how sind wir in der Lage, auch auf neue Anforderungen und Aufgaben gezielt einzugehen und diese individuell zu lösen. Zudem unterstützen wir unsere Kunden im Musterbau mit der Bearbeitung von ersten Prototypen oder beim Serienanlauf und produzieren eine ausreichende Anzahl an Mustern, sodass der Prozess stabil in eine Serienfertigung umgesetzt werden kann.

Ausstattung LaserreinigenAusstattung Laserreinigen

Unsere Ausstattung und Kapazität beim Laserreinigen

Beim Laserreinigen werden gepulste Faserlaser oder CO2-Laser eingesetzt. Unser großes Spektrum an Lasern und Zubehör ermöglicht es uns, schnell auf individuelle Kundenanforderungen zu reagieren und unterschiedlichste Materialien und Bauteilgeometrien zu bearbeiten. Mit modernen Handlingsystemen wie Achsportalen und Robotern können wir unseren Kunden maßgeschneiderte Applikationen und Prozesse anbieten.

Unser ServiceUnser Service

Unser Service

Entwicklung und Produktion arbeiten bei uns Hand in Hand. Gerne begleiten wir Ihr Projekt, überprüfen die Machbarkeit und führen erste Laserversuche durch. Abgestimmt auf Ihre Anforderungen entwickeln wir individuelle Lösungsmöglichkeiten für Ihre Anwendung und machen Ihren Laserprozess produktionsreif. Unsere pfB-Methode garantiert Ihnen einen konsequenten Ablauf für die erfolgreiche Umsetzung Ihres Projekts und ermöglicht Ihnen zeitgleich individuelle Optionen. So können wir zum Beispiel Ihren Laserprozess erfolgreich integrieren oder Ihnen mit unserer eigenen Laserfabrik einen starken und zuverlässigen Produktionspartner für eine Lohnfertigung zur Seite stellen.

Starten Sie mit Ihrer individuellen Projekt- oder Produktionsanfrage.

Laserreinigen in der Praxis

Laserreinigen korrodierter Stahl RostLaserreinigen korrodierter Stahl Rost

Teilgereinigte Fläche auf korrodiertem Stahl

Das Beispiel zeigt eine Teilreinigung eines Bereiches auf einer von Korrosion befallenen Stahloberfläche. Die Veranschaulichung der Reinigung in Form des pfB-Logos soll verdeutlichen, dass die Laserreinigung neben einer flächigen Ausführung auch sehr filigran und vor allem partiell umgesetzt werden kann. Verunreinigungen von Bauteilen kommen meist durch vorgelagerte Produktionsprozesse wie Erodieren, Fräsen oder Umformen, bei denen Hilfsmittel wie Kühlschmierstoffe oder Elektrolyt im Einsatz sind und beim Trocknen für Rückstände sorgen. Die Reinigung wurde im Beispiel mittels gepulstem Faserlaser in Kombination mit einem Laserscansystem durchgeführt.


Unkomplizierter Kontakt?
Hundert pro.

Direktkontakt: per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter +49 (0) 9431 999 11 20

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
logo

Hauptsitz:

prozessfabrik BERGER GmbH

Bayernwerk 6

D-92421 Schwandorf

zertifizierung

© 2020 prozessfabrik BERGER GmbH.