Jenoptik und prozessfabrik BERGER kooperieren bei der Laserprozessentwicklung. Das neue JENvelt™-System ergänzt die Laborausstattung mit höherer Flexibilität.

08. März 2021
Mit der Kooperation der beiden Unternehmen unterstreicht die prozessfabrik BERGER (pfB) den eigenen hohen Anspruch als Kompetenz- und Innovationszentrum für die Lasertechnologie-Branche.

Seit November 2020 gehört das Optiksystem JENveltTM aus dem Hause Jenoptik zur Laborausstattung der pfB und wird zur Entwicklung und Optimierung kundenspezifischer, neuartiger Laserprozesse, wie zum Beschriften, Bohren, Perforieren, Schneiden, Schweißen und Entschichten unterschiedlicher Materialien, eingesetzt.

Das intelligente opto-elektronische System vereint Laserprozess-Optik, Bildverarbeitung und smarte Software. Steffen Reinl, Global Key Account Manager JENveltTM, erklärt: „Unser System entfaltet seine volle Leistungsfähigkeit vor allem bei variierenden Werkstückpositionen, die ohne Klemmvorrichtung auskommen müssen oder auch bei toleranzbehafteten Werkstücken. Denn mit unserer integrierten Bildverarbeitung kann die aktuelle Werkstückposition, die Lage und auch Abweichungen zur Sollgeometrie erkannt und die Laserposition entsprechend korrigiert werden“. Als kompaktes Plug-and-Play-System ist JENveltTM unkompliziert integrierbar und ermöglicht somit einen schnellen Einsatz.

Jenoptik greift bei der erfolgreichen Implementierung auf die Laserexperten der pfB zurück. Vor allem das besondere Laserprozess-Know-how im Bereich der Mikromaterialbearbeitung, die umfangreiche und innovative Laborausstattung sowie das komplexe Verständnis und die Sichtweisen auf die dynamischen Anforderungen des Marktes, machen die pfB zum idealen Partner.

„Wir freuen uns über das von Jenoptik entgegengebrachte Vertrauen. Gemeinsam arbeiten wir daran, das JENveltTM-System passgenau auf unterschiedliche Kundenapplikationen hin zu optimieren. Dadurch wird die Integrationsphase für das System bei unseren Kunden erleichtert“, so Manuel Berger, Geschäftsführer der pfB.

Zentrales Ziel der Zusammenarbeit ist es, Prozessentwicklungszeiten deutlich zu verkürzen und mit individueller Applikationsberatung schnell auf die Anforderungen der Kunden reagieren zu können. „Wir wollen es den Anwendern von JENveltTM einfacher machen. Das gelingt uns, wenn wir ihnen mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Prozessentwicklung geben“, ergänzt Manuel Berger.

Weitere detaillierte Informationen rund um JENveltTM finden Sie auf der Jenoptik-Webseite.

 

Über Jenoptik

Die JENOPTIK Optical Systems GmbH ist ein weltweit aktiver OEM-Anbieter von Lösungen und Produkten, die auf photonischen Technologien basieren. Jenoptik bietet ein breites Leistungsspektrum und vereint dabei umfassendes Fachwissen aus Optik, Lasertechnik, digitaler Bildverarbeitung, Optoelektronik und Software aus mehr als 25 Jahren Erfahrung. Zu ihren Kunden gehören führende Anlagen- und Maschinenbauer sowie Gerätehersteller in Bereichen wie Halbleiterausrüstungen, Lasermaterialbearbeitung, Medizintechnik und Life Science, Industrieautomation, Automotive & Mobility sowie Sicherheit und wissenschaftliche Institute.


Unkomplizierter Kontakt?
Hundert pro.

Direktkontakt: per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter +49 (0) 9431 999 11 20

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
logo

Hauptsitz:

prozessfabrik BERGER GmbH

Bayernwerk 6

D-92421 Schwandorf

zertifizierung

© 2020 prozessfabrik BERGER GmbH.