Header Lasergravieren Stahl

Lasergravieren von Stahl

Die Lasergravur von Stählen ist sehr vielfältig. Grundsätzlich eignen sich alle Stähle hervorragend für die Lasergravur, jedoch hat jede Art von Stahl ihre besonderen Anforderungen an eine Lasergravur. Beispielsweise sollen beim Bearbeiten von korrosionsfesten Stählen deren Korrosionseigenschaften nicht oder nur sehr wenig negativ beeinflusst werden. Dazu gibt es bestimmte Techniken, welche bei Bedarf angewandt werden können und dieses Risiko stark minimieren. Das gleiche gilt für gehärtete Stähle, wobei hier die Wärmeeinbringung so gering gehalten werden muss, dass kein Härteabfall im bearbeiteten Bereich entsteht. Dies ist zum Beispiel bei der Gravur von Werkzeugeinsätzen im Kunststoffspritzguss wichtig. 


Technische Information zur Lasergravur von Stahl

Mit welcher Technik wird beim Lasergravieren von Stahl gearbeitet?

Beim Lasergravieren von Stählen wird zur Bearbeitung ein Lasersystem mit Laserscansystem verwendet. Die zu bearbeitenden Oberflächen werden durch meist mehrere Laserüberfahrten bis zum gewünschten Ergebnis vertieft. Bei Stählen wird das Gravieren meist zur Erzeugung einer Kennzeichnung angewandt. Diese kann tief ausgeführt werden und ist somit gegenüber Verschleiß resistent. Neben der Gravur bieten die Stähle auch andere Möglichkeiten der Beschriftung wie die Anlassbeschriftung oder Glanzbeschriftung. Diese Verfahren können auch kombiniert werden und bspw. eine tiefe Gravur im Grund noch zusätzlich mit einer Anlassfarbe oder Glanz versehen werden. Die tiefe Punktgravur eignet sich besonders um das Nadelprägen zu ersetzen. Diese Art der Bearbeitung wird häufig bei Kohlenstoffstählen angewandt, welche im Nachgang zum Zwecke des Korrosionsschutzes noch lackiert werden.

Vorteile der Lasergravur gegenüber anderen Techniken beim Werkstoff Stahl

Die Lasergravur von Stählen kommt zum Einsatz wenn Präzision, Schnelligkeit, Individualisierung oder dauerhafte Kennzeichnungen gefragt sind. Aufgrund der vielen Möglichkeiten, eine Gravur auf diesen Werkstoffen auszuführen, bietet das Verfahren eine echte Alternative zum Bedrucken, Nadelprägen oder Lackieren. Das Verfahren ist berührungslos und kann auch an schwer zugänglichen Stellen angewandt werden wie z. B. am Grund einer Hülse oder auch als Rundgravur an rotationssymmetrischen Bauteilen.

Welche Laser kommen beim Lasergravieren von Stahl zum Einsatz?

Für das Gravieren von Stählen kommen in der Regel gepulste Faserlaser in Kombination mit 2D- oder 3D-Laserscansystemen zum Einsatz. Die bewährte Technik garantiert einen reibungslosen Fertigungsablauf und Konstanz in der Qualität der Bearbeitungen. Für große Bauteile können die Lasersysteme problemlos mit Roboter oder Achssystemen geführt werden und sind somit maximal flexibel. Die eingesetzten Laser haben eine Leistung bis 200 Watt – je nach Anwendungsfall.

Logo

Unser Service

Entwicklung und Produktion arbeiten bei uns Hand in Hand. Gerne begleiten wir Ihr Projekt, überprüfen die Machbarkeit und führen erste Laserversuche durch. Abgestimmt auf Ihre Anforderungen entwickeln wir individuelle Lösungsmöglichkeiten für Ihre Anwendung und machen Ihren Laserprozess produktionsreif.

Unsere pfB-Methode garantiert Ihnen einen konsequenten Ablauf für die erfolgreiche Umsetzung Ihres Projekts und ermöglicht Ihnen zeitgleich individuelle Optionen. So können wir zum Beispiel Ihren Laserprozess erfolgreich integrieren oder Ihnen mit unserer eigenen Laserfabrik einen starken und zuverlässigen Produktionspartner zur Seite stellen.

Starten Sie mit Ihrer individuellen Projekt- oder Produktionsanfrage.


Lasergravieren von Stahl in der Praxis

Tiefe Punktgravur in Stahl

Die Abbildung zeigt eine Punktgravur als Dot Code ausgeführt mit einer zusätzlichen Ruhezone. Die Gravur wurde vor dem Lackieren auf das Bauteil aufgebracht und die Anforderung ist, dass der entsprechende Code auch noch durch die Lackschicht hindurch lesbar sein muss. Dies wird zum einen durch eine entsprechende Gravurtiefe erreicht, aber auch durch einen gezielten Grataufwurf an den Rändern der einzelnen Dots, wodurch die Kontrastwirkung noch verstärkt wird.

  • Tiefe Punktgravur in Stahl
  • Tiefe Punktgravur in Stahl
    Lasergravur EdelstahlfolieLasergravur Edelstahlfolie

    Lasergravur auf Edelstahlfolie

    In der Abbildung sehen Sie eine filigrane Lasergravur auf einer Edelstahlfolie mit einer Stärke von lediglich 0,05 mm. Die Herausforderung hierbei ist das Vermeiden von zu hoher Wärmeeinbringung und zugleich eine kontrastreiche Kennzeichung. Mit unserem kurzgepulsten Faserlaser können wir auch diese anspruchsvollen Aufgabenstellungen lösen.

    Weitere Anwendungen

    Lasergravieren von Messing, Kupfer und Aluminium

    Lasergravieren von Messing, Kupfer und Aluminium

    Lasergravieren in Holz Furnier

    Lasergravieren in Holz / Furnier


    Unkomplizierter Kontakt?
    Hundert pro.

    Direktkontakt: per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter +49 (0) 9431 999 11 20

    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
    logo

    Hauptsitz:

    prozessfabrik BERGER GmbH

    Bayernwerk 6

    D-92421 Schwandorf

    zertifizierung

    © 2020 prozessfabrik BERGER GmbH.