LASERGRAVIEREN


 

Beim Lasergravieren wird, im Gegensatz zum Anlassbeschriften, Material gezielt von der Oberfläche abgetragen. Dadurch wird eine sehr kontrastreiche, dauerhafte und fühlbare Beschriftung erzeugt. Zum Einsatz kommt diese Art der Laserbeschriftung häufig für Bauteile in rauhen Fertigungsumgebungen oder bei Oberflächen, die hohem Verschleiß ausgesetzt sind.

Den großen Vorteil beim Lasergravieren findet man im breiten Werktoffspektrum. Denn mit den entsprechenden Lasern lassen sich nahzu alle Materialien lasergravieren. Nicht nur Metalle, auch andere Materialien lassen sich lasergravieren - zum Beispiel Lasergravur von Massivholz.

Hier finden Sie einige Beispiele aus unserer Laserfabrik zum Thema Lasergravieren.

 

Hier sehen Sie eine Lasergravur auf Messing. Beim Lasergravieren wird, im Gegensatz zum Anlassbeschriften, Material gezielt von der Oberfläche abgetragen.

Hier zeigen wir Ihnen eine Lasertiefengravur in Edelstahl.

Hier sehen Sie eine mit einem CO2-Laser gefertigte Lasergravur in Parkett.