Header Laserverfahren

Laserbeschriften von Kupfer

Da Kupfer stark reflektiert, ist das Material besonders anspruchsvoll. Aufgrund seiner elektrischen Leitfähigkeit kommt es vor allem in der Elektrobranche (Elektromotoren, Leiterplatten, etc.) zum Einsatz.  Im Zuge der Elektromobilitätsbewegung steigt nicht nur die Nachfrage nach Bauteilen aus Kupfer enorm, sondern zugleich auch die Anforderung nach teilespezifischer Rückverfolgbarkeit. D.h. das Beschriften und Kennzeichnen von Kupferbauteilen gewinnt mehr und mehr an Bedeutung.


Technische Information zur Laserbeschriftung von Kupfer

Mit welcher Technik wird beim Laserbeschriften von Kupfer gearbeitet?

Für Bauteile aus Kupfer oder Kupferlegierungen eignet sich besonders die Lasergravur. Hiermit können sehr kontrastreiche Ergebnisse erzielt werden. Neben einer leichten, in einem sehr hellen Grau erscheinenden Gravur, kann auch eine nahezu schwarze Beschriftung realisiert werden. Anlassfarben sind bedingt durch die physikalischen Eigenschaften bzw. Wärmeleitung des Kupfers nicht möglich.

Vorteile der Laserbeschriftung gegenüber anderen Techniken beim Werkstoff Kupfer

Die Laserbeschriftung zeichnet sich durch eine hohe Präzision, die einfache Individualisierung und die Beständigkeit der Kennzeichnung aus. Als Alternativen gibt es nur das Bedrucken und das Prägen, wobei das Bedrucken wirtschaftlich und auch hinsichtlich Beständigkeit dem Laserverfahren unterlegen ist. Mittels Laser und entsprechendem Equipment können auch komplexe Bauteile in 3D ohne mechanische Einwirkung beschriftet werden. 

Welche Laser kommen bei der Kupferbeschriftung zum Einsatz?

Für die Beschriftung von Kupferbauteilen verwenden wir gepulste Faserlaser und YAG-Laser. Bei besonderen Anforderungen hinsichtlich Genauigkeit und bei sehr kleinen Bauteilen / Beschriftungen arbeiten wir mit einem UV Laser. Die Leistung der Lasersysteme bewegt sich hierbei im Bereich von 10–100 Watt. Wie bei Beschriftungen üblich, verwenden wir an dieser Stelle Laserscansysteme für die Strahlumlenkung. Daneben setzen wir natürlich auch 3D-Systeme oder entsprechendes Handling wie Roboter oder Achsportale ein, um bspw. eine großflächige Beschriftung darzustellen.

Logo

Unser Service

Entwicklung und Produktion arbeiten bei uns Hand in Hand. Gerne begleiten wir Ihr Projekt, überprüfen die Machbarkeit und führen erste Laserversuche durch. Abgestimmt auf Ihre Anforderungen entwickeln wir individuelle Lösungsmöglichkeiten für Ihre Anwendung und machen Ihren Laserprozess produktionsreif.

Unsere pfB-Methode garantiert Ihnen einen konsequenten Ablauf für die erfolgreiche Umsetzung Ihres Projekts und ermöglicht Ihnen zeitgleich individuelle Optionen. So können wir zum Beispiel Ihren Laserprozess erfolgreich integrieren oder Ihnen mit unserer eigenen Laserfabrik einen starken und zuverlässigen Produktionspartner zur Seite stellen.

Starten Sie mit Ihrer individuellen Projekt- oder Produktionsanfrage.


Laserbeschriftung von Kupfer in der Praxis

Laserbeschriften eines Kupfer RohrflanschLaserbeschriften eines Kupfer Rohrflansch

Laserbeschriftung eines Kupfer Rohrflansch

Hier sehen Sie eine Anwendung für das Laserbeschriften eines Kupferbauteiles im Sanitärbereich. Die Beschriftung wurde mit einem Faserlaser in Kombination mit einem 2D-Laserscansystem durchgeführt. Eine dauerhafte Kennzeichnung ist auch nach Jahren im Einsatz unter schweren Umgebungsbedingungen gewährleistet.

Identifikationsmarkierung auf einem entschichteten KupferdrahtIdentifikationsmarkierung auf einem entschichteten Kupferdraht

Data Matrix auf Kupferdraht

Das vorliegende Beispiel zeigt eine Identifikationsmarkierung auf einem entschichteten Kupferdraht. Diese Drähte werden für den Bau von Elektromotoren benötigt. Um eine entsprechende Rückverfolgung zu gewährleisten, wird pro Motor ein Element eines Stators an einer definierten Stelle mit einem Data-Matrix-Code versehen.

Bei einem Ausfall des Motors kann somit auf den Produktionszeitraum und die entsprechende Materialcharge zurückgegriffen werden. Die Kennzeichnung erfolgt mit einem Faserlaser in Kombination mit einem Laserscansystem. 

Weitere Anwendungen

Laserbeschriften von Kunststoffen

Laserbeschriften von Kunststoffen

Laserbeschriften von eloxierten Bauteilen

Laserbeschriften von eloxierten Bauteilen

Laserbeschriften Titan

Laserbeschriften auf Titan

Laserbeschriften von PMMA / Plexiglas

Laserbeschriften von PMMA / Plexiglas


Unkomplizierter Kontakt?
Hundert pro.

Direktkontakt: per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter +49 (0) 9431 999 11 20

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
logo

Hauptsitz:

prozessfabrik BERGER GmbH

Bayernwerk 6

D-92421 Schwandorf

zertifizierung

© 2020 prozessfabrik BERGER GmbH.